nbk-logo

Harun Farocki: Lerne das Einfachste! Texte 2001–2014. Schriften. Band 6


Teil der Gesamtausgabe: Harun Farocki. Schriften (hrsg. von Marius Babias, Antje Ehmann, Tom Holert, Doreen Mende, Volker Pantenburg)


In den Jahren 2001 bis 2014 wird Harun Farockis Werk immer stärker im Feld der zeitgenössischen Kunst wahrgenommen. Internationale Einzelpräsentationen und die Beteiligung an großen Ausstellungen wie der documenta 12 (2007) begleitet Farocki mit Reflexionen über die veränderten Bedingungen, unter denen die kontinuierliche, nun häufig in modularen Serien organisierte Produktion stattfindet. Seine Texte kommentieren und kontextualisieren einerseits die Arbeit an den installativen Zyklen Auge/Maschine, Ernste Spiele und Parallele sowie der aufwändigen 12-Kanal Installation Deep Play zum Fußball-WM-Finale 2006. Und sie bieten andererseits, im Umkreis des Films Aufschub und der Workshopserie Eine Einstellung zur Arbeit Gelegenheit, auf zentrale Themen wie die Darstellung der Lager oder den wandelnden Status von Arbeit zurückzukommen. Im Sommer 2014 wird die über fünfzig Jahre hinweg nicht nachlassende Produktivität Farockis durch seinen plötzlichen Tod beendet.


Harun Farocki (1944–2014) gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten deutschen Filmemacher. Sein Œuvre umfasst mehr als 100 Produktionen: Agitprop-, Dokumentar-, Essay- und Spielfilme. Farockis Praxis geht aber weit über den Filmbereich hinaus. Auch in der bildenden Kunst war er als Video- und Installationskünstler international erfolgreich, zudem wirkte er als Hochschullehrer, Medientheoretiker und Kulturkritiker.


Die Publikation erscheint anlässlich der Harun Farocki Retrospektive, 14. September 2017 – 28. Januar 2018, initiiert vom Neuen Berliner Kunstverein in Kooperation mit dem Arsenal – Institut für Film und Videokunst, dem Harun Farocki Institut, der Harun Farocki GbR, dem Silent Green Kulturquartier, dem Verlag der Buchhandlung Walther König und Savvy Contemporary im Rahmen der Berlin Art Week, gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.


Zu beziehen über den Buchhandel, die Website der Buchhandlung Walther König oder im Neuen Berliner Kunstverein. Mitglieder des Neuen Berliner Kunstvereins können die Publikation im n.b.k. zum Vorzugspreis von 15,00 Euro erwerben.

Details

n.b.k. Diskurs Band 18


Harun Farocki. Lerne das Einfachste! Texte 2001–2014. Schriften. Band 6.


Herausgegeben von Volker Pantenburg. Mit einem Nachwort von Volker Pantenburg

452 Seiten, mit s/w und farb. Abb., Broschur, Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König, Köln 2022


ISBN
978-3-7533-0325-3

Preis
19.80 € / 15.00 € (Mitglieder)