Jimmie Durham

Songs of my Childhood, Part One: Songs to Get Rid Of, Part Two: Songs to Keep

Der Künstler, Dichter und Aktivist Jimmie Durham (*1940 in Washington / Arkansas, †2021 in Berlin) begann 1964, als Bildhauer zu arbeiten und war gleichzeitig seit den frühen 1960er Jahren in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung politisch aktiv, um sich für die Rechte indigener Völker einzusetzen. Das Verhältnis zwischen Geschichte und Umwelt, Architektur und Monumentalität sowie eine kritische Haltung gegenüber politischen Machtverhältnissen und Narrationen nationaler Identität stehen oft im Zentrum seines künstlerischen und literarischen Werks. In Skulpturen, Film- und Videoarbeiten, Zeichnungen und Texten beschreibt Durham Verhaltensweisen und Normen des Zusammenlebens in unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaftsformen.