Jens Pecho

HouseboundThree Casualties

Jens Pechos Arbeiten (*1978 in Frankfurt/Main, lebt in Berlin) entwickeln sich ausgehend von einem starken Interesse für Sprache, mittels der er Subtexte bekannter und allgegenwärtiger Situationen oder Begriffe an die Oberfläche bringt. In seinen Videoarbeiten, Installationen oder Interventionen im öffentlichen Raum greift er auf gefundenes Material zurück, das er auf sprachlicher bzw. textlicher Ebene verdichtet. Dazu dienen ihm feststehende Formulierungen und Texte, statistische Erhebungen und juristische Paragrafen ebenso wie Musikstücke oder Filmzitate.