Silvia Kirchhof

FinStromDie Fliegen-Klatsche

Ausgangspunkt von Silvia Kirchhofs (*1957 in Bonn, lebt in Altomünster / Deutschland) Arbeiten ist historisches Material – Dokumente, Bilder, Filme, Zeugnisse –, das sie privaten und öffentlichen Archiven entnimmt. Sie arrangiert, schneidet und verdichtet es und überführt es so in neue Bedeutungszusammenhänge. Thematisch umreißen ihre Videos und Fotografien die unterschiedlichen Spielarten von Schmerz und Gewalt. Die Arbeiten Strom (1992) und Fin (1994) entstanden in Zusammenarbeit mit Andreas Troeger.