Peter Friedl

Dummy

Peter Friedls (*1962 in Oberneukirchen / Österreich, lebt in Berlin) facettenreiche Werke stellen Lösungsvorschläge für ästhetische Probleme hinsichtlich unseres politischen und historischen Bewusstseins zur Disposition. Auf der Suche nach neuen Narrativen erforscht Friedl in seinen Arbeiten die Bedingungen, Konstruktion und Grenzen von Repräsentation und Positionierung. Wiederkehrende thematische Aspekte seines vielschichtigen Werks sind Modell, Sprache, Geschichte, Übersetzung und Theatralik.