Olga Chernysheva

Seven ExercisesMurmot

Olga Chernyshevas (*1962 in Moskau, lebt ebenda) Werk umfasst Film, Fotografie, Zeichnung und objektbasierte Medien. Ihre Videoarbeiten zeichnen seismografisch die Lebensrealität im postsowjetischen und frühkapitalistischen Russland auf und zeigen anhand von oft scheinbar unspektakulären, aber zugleich empathisch beobachteten Alltagssituationen das Ausmaß des Wandels, aber auch die Träume und Sehnsüchte der Menschen.