Donnerstag, 27. September 2018, 19 Uhr
David Loeb Weiss: No Vietnamese Ever Called Me Nigger

Screening
Ort: Kino Arsenal, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin



David Loeb Weiss:
No Vietnamese Ever Called Me Nigger (1968, 86 min)

Einführung: Michael Baute (Filmtheoretiker und Autor, Berlin)

David Loeb Weiss’
No Vietnamese Ever Called Me Nigger dokumentiert einen Protest gegen den Vietnamkrieg in New York sowie dessen Verknüpfung mit Forderungen der Bürgerrechtsbewegung. Anhand von Interviews mit schwarzen G.I.s thematisiert der Film die Auswirkungen des Vietnamkriegs auf die afroamerikanische Bevölkerung.


Eintritt: Kinokarte (8 €; Mitglieder Arsenal und n.b.k. 5 €)

Teil des Filmprogramms im Rahmen der Ausstellung A 37 90 89 – Die Erfindung der Neo-Avantgarde