Frédéric Moser / Philippe Schwinger

Acting facts. From testimonies to Peers commission, 1970

Ausgangsmaterial von Acting facts sind Zeugenaussagen des „Peers Panels“, das ab 1970 die Kriegsverbrechen US-amerikanischer Soldaten im vietnamesischen My Lai untersuchte. Basierend auf ihrer intensiven Beschäftigung mit den Techniken des Reenactments und des Einflusses des Theaters auf die zeitgenössische Kunst arbeiten Moser / Schwinger hier mit einem Schauspieler. Dieser rezitiert und inszeniert Fragmente der Augenzeugenberichte in einem ständigen Perspektivwechsel zwischen Opfern und Tätern.