The Recorder Player from Sheikh Jarrah


Still


2010, 00:07:27, PAL, schwarz-weiss, Ton


Yael Bartana (*1970 in Kfar Yehezkel/Israel, lebt in Tel Aviv und Berlin) ist eine Multimediakünstlerin, die sich in ihren Arbeiten dem Komplex von Heimat, Migration und Zugehörigkeit widmet. Sie untersucht alltägliche Rituale und öffentliche Zeremonien, welche die kollektive Identität eines Landes prägen und bekräftigen. Dabei verbindet Bartana in ihren Videoarbeiten harte dokumentarische Aspekte mit einer poetischen Verfremdung. The Recorder Player from Sheikh Jarrah zeigt eine junge Frau, die Flöte spielend entlang einer Menschenkette aus uniformierten israelischen Soldaten läuft. Sie spielt berühmte Kampflieder der sozialistischen Arbeiterbewegung wie die Internationale und das Solidaritätslied, das gewöhnlich bei offiziellen Gedenkveranstaltungen in Israel erklingt. Die Flötenspielerin gehört zu einer Gruppe von DemonstrantInnen, die sich gegen die von jüdischen SiedlerInnen initiierte Vertreibung muslimischer EinwohnerInnen aus Jerusalem formieren. Mit ihrem Spiel schließt sie sich dem Protest der Gruppe an.