Seit 1971 koproduziert das Video-Forum regelmäßig neue Videoarbeiten von internationalen KünstlerInnen. Diese werden in Veranstaltungen wie Screenings, KünstlerInnengesprächen oder Ausstellungen der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert. Ziel der Koproduktionen ist, zeitgenössische KünstlerInnen der Videokunst zu fördern und die Sammlungsbestände stetig zu erweitern.


Halil Altındere
Escape from Hell, 2016

Oliver Ressler / Dario Azzelini
Occupy, Resist, Produce - Officine Zero, 2015

Kajsa Dahlberg
Reach, Grasp, Move, Position, Apply Force, 2015

Sanja Iveković
Instructions No.2, 2015

Alesandro Cesarco
Musings, 2013

Arno Brandlhuber / Christopher Roth
Are You Happy, 2012

Ming Wong
Kontakthope, 2010

Ciprian Mureşan
The Pioneer, 2010

Hito Steyerl
After the Crash, 2009

Anetta Mona Chişa / Lucia Tkáčová
Manifesto of Futurist Woman (Let´s conclude), 2008

Artur Żmijewski
Dieter, 2007
Patricia, 2007
Ursula, 2007

Mathilde ter Heijne
The Invisible Hero, 2005

Christian Jankowski
Kochstudio (mit Dr. Alfred Biolek), 2004 (4-teilig)

Bjørn Melhus
The Oral Thing, 2001

Sandra Becker
Phänomene und Codes, 1998

Kain Karawahn
Wie das Baden im Nichts ist, 1996

Antal Lux
Gemauerte Seelen, 1995 (englische und deutsche Fassung)

Angela Zumpe
accidents will happen, 1994 (englische und deutsche Fassung)

Rotraut Pape
Die Mauer – der negative Horizont, 1992 (englische und deutsche Fassung)

Hanno Baethe
Stay just a moment, 1990

Manfred Hulverscheidt
Gespenster, 1987

Kirsten Johannsen
Moderato 120, 1986

Monika Funke Stern
Frankensteins Scheidung, 1984

Gusztáv Hámos
Seins Fiction II – Der Unbesiegbare (The Invincible), 1982/83

FRANEK
Verzeichnis, 1981

Dieter Appelt
Quetzalcoatl - Nachvollzug einer Legende, 1981

Nan Hoover
Doors, 1980

Rebecca Horn
Berlin-Übungen in neun Stücken, 1974/75 (Koproduktion n.b.k. und Berliner Festspiele)

Cornelia Balcerowiak / KH Hödicke / Helmut Wietz
Made in New York, 1974 (Koproduktion n.b.k. und DFFB Berlin)

Klaus Ritterbusch (zusammen mit Ludwig und Ulrich Papenberg)
Amelith 2: Raum für ADA II in Berlin, 1974

Allan Kaprow
Time Pieces, 1973

Wolf Vostell
Desastres, 1972

Wolf Kahlen
Reversible Prozesse, 1971