Carl-Henning Aarsø



Landschaft
1974, Radierung, 45,3 × 37 cm (mit Rahmen: 50 × 40 cm),

Werknummer: E 189


Schlagworte: Landschaft


Die vorliegende, 1974 entstandene Radierung von Carl Henning Aarsø besticht durch die Verbindung von ausgearbeiteten zeichnerischen Elementen und Elementen, die durch den Druckvorgang in das Papier eingeprägt sind. Das Papier wird durch die Prägung über seine Bedeutung als Träger hinaus zu einem bildgestaltenden Element und gleichzeitig verweist der Künstler so auf das drucktechnische Verfahren. Aufgebaut ist die Abbildung als Bild im Bild Komposition. Wie durch ein Fenster blickt man auf eine Graslandschaft. Abgesetzt davor liegt eine leere Cola-Dose. Im Zentrum des Bildes, über den emporragenden Grashalmen, schwebt eine reliefartig hervortretende, weisse Fläche. Die Cola Dose, ein Symbol der Konsum- und Massenkultur, kontrastiert mit der idyllischen Landschaft. Die Bild im Bild Komposition führt sowohl die Cola-Dose als auch die Landschaft als symbolisch aufgeladene Projektionsflächen vor. Die hervortretende, weisse Fläche durchbricht den konstruierten Illusionsraum, indem sie das Papier als Träger in den Blick bringt und auf den Prozess der Herstellung verweist.



  Carl-Henning Aarsø